Konservative Rückenschmerztherapie

Konservative Rückenschmerztherapie in Lohfelden bei Kassel

In unserem Orthopädischen Präventionszentrum (OPZ) in Lohfelden bei Kassel arbeiten wir nach einer besonders bewährten Methode, Rückenschmerzen erfolgreich auf konservativem Wege zu behandeln.

Am Anfang der konservativen Rückenschmerztherapie steht zunächst eine umfassende Beratung und Fallaufnahme in unserer orthopädischen Praxis in Lohfelden bei Kassel. Nach eingehender herkömmlicher, orthopädisch-schmerztherapeutischer Vorbehandlung und danach stattfindender erneuter Befunderhebung entscheiden wir, ob eine Behandlung nach dem Konzept der FPZ Therapie für Sie geeignet erscheint.

Bevor mit dieser gezielten konservativen Rückenschmerz-Therapie begonnen werden kann, analysieren wir zunächst den Zustand Ihrer Wirbelsäulenfunktion hinsichtlich Beweglichkeit sowie Kraft der betreffenden wirbel stabilisierenden Muskelgruppen einschl. deren Verhältnisse untereinander. Die Funktionalität und Beweglichkeit der Wirbelsäule sind ganz entscheidend von einer optimal funktionierenden, harmonisch ausbalancierten Muskulatur abhängig. Rückenschmerzenrühren in der heutigen Zeit einer zunehmenden Leistungs- und Wohlstands-Gesellschaft mit steigendem psychischen Druck einerseits und abnehmender körperlicher Bewegung andererseits zunehmend daher, dass Muskeln wegen ihrer mangelnden Kraft bzw. Leistungsfähigkeit versagen, sich verkrampfen, chronisch verhärten und somit das gesamte System des Wirbelsäulen-Halteapparates in ein komplexes schmerzhaftes Funktionsdefizit gerät. Und wie schon angedeutet sind psychische Über- bzw. Fehlbelastungen dann noch ausschlaggebend, dass die Wirbelsäulenmuskulatur in ihren ohnehin schon bestehenden Defiziten zusätzlich quasi wie ein „Staubsauger“ für die vielfältigen seelischen Herausforderungen unserer heutigen Zeit wirkt.

Mit Hilfe von speziellen High-Tech-Geräten, die eine biomechanische Funktionsanalyse Ihrer Rückenmuskulatur s.o. gestatten, stellen wir in unserem Lohfeldener OPZ also fest, wo die Schwachstellen Ihres Muskelkorsetts sowohl an der Halswirbelsäule als auch am Rücken (Brust- und Lendenwirbelsäule) angesiedelt sind.

Ihre persönlichen Analysedaten werden nun mit jenen einer vergleichbaren, gesunden bzw. beschwerdefreien Personengruppe gleicher Größe, gleichen Alters, Gewichts und Geschlechts anhand spezifischer Referenzdaten computergestützt verglichen. Diesen Vorgang erleben sie aktiv und erhalten ihn plastisch-grafisch mit vielfältigen Ausführungen und Daten vorgelegt. Das Ergebnis gibt eindeutige Hinweise auf die Funktionalität Ihrer Wirbelsäule und der beteiligten Muskulatur. Ferner kann der Therapiebedarf genau ermittelt werden und zusätzlich ist es möglich, das erreichbare Ziel bzw. den Grad der Schmerzreduktion am Ende eines zunächst erfolgenden Aufbauteils ziemlich verbindlich festzulegen (wobei Ihnen im ärztlichen Gespräch sofort ein entsprechender, verbindlicher Bericht erstellt wird, den sie allen Beteiligten (z.B. Ärzten und Krankenkassen) anschaulich und klar verbalisiert vorlegen können).

Auf Grundlage der also eingangs durchgeführten, umfassenden Wirbelsäulenfunktions-Analyse einschl. der vorher durch die klassische orthopädisch-schmerztherapeutische Diagnostik und Therapie erhobenen Daten entwickeln wir für Sie eine maßgeschneiderte, konservative Rückenschmerz-Therapie letztlich auf der Basis der FPZ Therapie. Das erstellte Muskelprofil weist den Weg durch die einzelnen Behandlungsschritte, die individuell und gezielt geplant werden. Ihr persönlicher Therapieplan enthält nicht nur Angaben zur Art der Anwendungen (trainingswissenschaftlich begründet und entsprechend der Situation erforderlichenfalls durch herkömmliche Behandlungen klassischer Art flankiert – man sagt dazu auch multimodale Therapie), sondern auch zu Dauer und Häufigkeit. Speziell ausgebildete FPZ-Rückenschmerztherapeuten begleiten Sie fachkompetent durch alle Behandlungsphasen.

Als besonders vorteilhaft für unsere Patienten beurteilen wir die exakte Planung dieser konservativen Therapie. Sie verläuft sehr zielgerichtet und zeigt bereits nach einer relativ kurzen Therapiezeit von drei Monaten sehr gute Erfolge: Deutliche Reduktion der Rückenschmerzen und optimale Stabilisierung der Rückenmuskulatur. Dazu gibt es vielfältige Studien, die Sie unter der Rubrik „Forschung“ mit Daten über 20 Jahre hinweg auf unserer Homepage finden.

Wir bringen wirklich Menschen in Bewegung! Falls Sie noch Fragen zu dieser konservativen Rückenschmerz-Therapie haben, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin in unserer Praxis in Lohfelden bei Kassel!